Marte Meo Practitioner: Entwicklung unterstützen - Unterstützung entwickeln

praxisrelevante Handlungsansätze alle Interessierten, Pädagogische Fach- und Lehrkräfte berufsbegleitende Weiterbildung, Seminar Paritätisches Bildungswerk Bundesverband
€ 650,-
12.09.2022, 10:00 – 16.01.2023, 17:00 (Anmeldung bis 11.09.2022)

Marte Meo bedeutet "aus eigener Kraft" und ist eine ressourcenorientierte Methode, die von der Niederländerin Maria Aarts in den 1970er Jahren begründet wurde. Sie ermöglicht anhand kurzer Videoaufnahmen einen genaueren Blick auf alltägliche Interaktions- und Kommunikationsmomente. Die eigenen Stärken und Kompetenzen und die der Kinder werden deutlich, bislang unbemerktes Potenzial wird sichtbar. So entstehen neue Gelegenheiten für positive Veränderungen. Durch die Analyse von Spielsituationen lässt sich konkret ermitteln:

• Welche sozialen und emotionalen Kompetenzen hat ein Kind bereits?
• Was ist die Botschaft hinter herausforderndem Verhalten: Welche Entwicklungsschritte
wurden noch nicht gemacht, welche Fähigkeiten sind noch auszubauen?

Der "Marte Meo-Blick" auf die guten Momente setzt Energie frei um Unterstützung zu geben, wo sie nötig ist.

Anhand von Videoclips lernen die Teilnehmer_innen die entsprechenden Marte Meo-Basiselemente für die Kommunikation und den Umgang mit Kindern kennen, die leicht erlernbar und sofort einsetzbar sind. Ihre hohe Wirksamkeit im Kontakt mit den Kindern bringt schnell Erfolgserlebnisse - die Atmosphäre in der Gruppe wird entspannter, die Arbeit wird leichter und bringt neue Freude. Insbesondere in Coronazeiten mit Verunsicherung und wiederholten Kontaktunterbrechungen kann Marte Meo eine große Hilfe zur raschen Anknüpfung an frühere Gemeinsamkeit und Verbindung sein.

• Einführung in die Marte Meo-Methode
• Vermittlung und Einübung von Marte Meo-Elementen für entwicklungsunterstützendes Verhalten
• Unterstützung von Spiel- und Schulfähigkeiten
• Marte Meo-Entwicklungsdiagnose
• Kooperationsmodell / Positiv Leiten

Ab dem zweiten Kurstag sollten die Teilnehmer_innen Clips aus ihrem Arbeitsbereich zur Analyse mitbringen, sofern sie ein Zertifikat als Marte Meo-Practitioner von Marte Meo international Eindhoven erwerben möchten.

Die Fortbildung befördert die Umsetzung des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans (Anerkennung als BEP-Fortbildung wurde beantragt) in den Themen:
• Ressourcenorientierung
• Stärkung der Basiskompetenzen des Kindes
• Konsistenz in den Bildungs- und Erziehungszielen,
• Ko-Konstruktion
• Moderation von Bildungs- und Erziehungsprozessen
• Umgang mit individuellen Unterschieden und soziokultureller Vielfalt
• Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf

Umfang und Termine: 5 Tage á 8 Unterrichtsstunden (insgesamt 40 Stunden): 12.09.2022, 31.10.2022, 14.11.2022, 12.12.2022, 16.01.2023

Arbeitsformen: Präsentation von Videoaufnahmen zu den unterschiedlichen Kursthemen, Supervision von Videoaufnahmen der Teilnehmer_innen, Kleingruppenarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch

Abschluss: Nach Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmer_innen ein Zertifikat über den Abschluss "Marte Meo Practitioner".
Voraussetzung ist die Teilnahme an allen Modulen und das Einbringen von Filmen der Teilnehmer_innen in der Anwendung einzelner Marte Meo-Elemente

Referent_innen: Alice Kriesten, Diplom Soziologin und Diplom Sozialpädagogin, Marte Meo Supervisorin

Interessiert? Genauere Informationen erhalten Sie beim Anbieter.      

Weitere Informationen

Kontakt

Frau Labude

Ort

Frankfurter Diakonissenhaus, Cronstettenstraße 57-61, 60322 Frankfurt am Main